12.11.2014 // Zugsübung Brand im AWH

Am Mittwoch den 13.11.2014 machte der erste Zug (1. Gruppe + 2. Gruppe) eine Übung im neuen Altenwohnheim. Dabei wurde ein Brand in einem Dienstzimmer simuliert. Die Feuerwehr Jenbach rückte sofort mit Tank 1, LF-A und KDO zum Einsatz aus. Die ersten Männer rüsteten sich sofort mit schweren Atemschutz aus um in den brennenden Bereich zu gelangen und eventuelle geschädigte Personen zu retten. Die restliche Mannschaft sorgte für eine reibungslose Wasserverfügbarkeit um den enstehenden Brand schnell und effizient löschen zu können. Wieder einmal stellten unsere Mitglieder ihr Wissen unter Beweis, denn wie man erkennen konnte sind wir bestens ausgerüstet und geschult für solche Angelegenheiten.

Anschließend an der Übung gab es eine Besichtigung aller Brandabschnitte inkl. Sprinkleranlagen (unser AWH verfügt über einen Vollschutz im gesamten Gebäude; somit ist ein Ausbreiten eines Brandes außerhalb eines Brandabschnittes “fast” unmöglich). Auch die Wasserentnahmestellen wurden dabei genau unter die Lupe genommen.

Um eine gründliche und genaue Unterweisung gewährleisten zu können, machte diesmal der erste Zug und nächste Woche (Mittwoch den 20.11.2014) der zweite Zug diese Übung.

Danke an alle beteiligten Personen.