20.02.2015 // 141. Jahreshauptversammlung

Am Freitag (20. Februar) fand die 141. Jahreshauptversammlung im VZ Jenbach statt.

Um 20:00 Uhr eröffnete Kommandant Karl Knoflach die Versammlung mit der Begrüßung der Feuerwehrkameradinnen, Feuerwehrkameraden und der Ehrengäste sowie unserer Feuerwehrjugend. Dann wurde in einer Gedenkminute unseren Verstorbenen Kameraden- Anton Erharter, Franz Schmidt, Walter Wilfling- gedacht. Anschließend wurde die Tagesordnung und das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung verlesen. In seinem umfangreichen Jahresbericht ging der Kommandant zunächst auf den Mannschaftsstand ein, der mit 83 aktiven Kameraden und 23 Reservisten, sowie 9 Burschen und Mädchen bei der Jugendfeuerwehr zufriedenstellend ist. Die 112 Einsätze im laufenden Jahr, wurden in einer Statistik zusammengestellt und einige davon mit Bild und einer kurzen Beschreibung in Erinnerung gerufen. Ein Schwerpunkt des Berichts waren auch die zahlreichen Schulungen und Übungen, an denen Jenbacher FeuerwehrkameradenInnen teilgenommen hatten. Durchschnittlich haben ca. 35 Kameraden die regulären Übungen besucht, was sehr erfreulich ist. Darüber hinaus wurden noch zahlreiche externe Übungen, Schulungen und Lehrgänge besucht. Insgesamt haben 50 Mann an 25 verschiedenen Lehrgängen an der Landesfeuerwehrschule teilgenommen und dort in Summe 104 Tage verbracht. Weiters berichtete der Kommandant noch über die abgehaltenen Sitzungen, Besprechungen und Begehungen sowie über kameradschaftliche und sonstige Aktivitäten. Die Berichte des Obermaschinisten, des Gerätewartes und des Atemschutzbeauftragten folgten, bevor der Kassier über den Kassenstand Auskunft gab und in weiterer Folge entlastet werden konnte. Da heuer Neuwahlen an der Tagesordnung standen, berichtete Kdt. Karl Knoflach noch selbst über eigene Geschichten und Gedanken als langjähriges Mitglied der FF Jenbach und dem Bezirksfeuerwehrwesen. Anschließend erfolgten die Neuwahlen schriftlich im Bereich Kommandant und Kommandant-Stellvertreter. Dabei dürfen wir unseren neuen Kommandanten SEBASTIAN ATZL und unserem neuen Kommandant-Stellvertreter ALEXANDER ASCHENWALD alles Gute für die Zukunft und viel Spaß in der Ausübung wünschen.
Ein großes DANKESCHÖN für die vergangenen 1 1/2 Jahre Führung gilt unserem Karl Knoflach (Charly)!

Kommando:
Kommandant: Sebastian Atzl
Kommandant-Stv.: Alexander Aschenwald 
Kassier: Rudolf Schiessl
Schriftführer: Gerhard Haim

Ausschussmitglieder:
Zugskommandant 1. Zug: Stefan Obrist
Zugskommandant 2. Zug: Wolfgang Haberditz
Gruppenkommandant 1. Gruppe: Christoph Rofner
Gruppenkommandant 2. Gruppe: Daniel Sandner
Gruppenkommandant 3. Gruppe: Reinhard Obrist
Gruppenkommandant 4. Gruppe: Florian Hanser (NEU!) 
Obermaschinist: Robert Höck
Gerätewart: Fabian Fimml
Atemschutzbeauftragter: David Rubisoier
Jugendgruppen-Leitung: Christian & Stefan Haller 

Dann wurden die Ehrengäste ans Mikrofon gebeten. Unter “Allfälliges” brachte der neue Kommandant Sebastian Atzl noch einige Anliegen vor und konnte daraufhin den offiziellen Teil der Versammlung beschließen.

Nach einer ordentlichen Stärkung wurde noch eine Zeit lang angeregt diskutiert, ehe –  mehr oder weniger direkt – der Heimweg angetreten wurde.

Hier noch die Daten und Fakten der Feuerwehr Jenbach vom Jahr 2014:

(Stand: 31.12.2014)

MANNSCHAFT:
Aktive Kameraden :         83 KameradenInnen
Jugend:                            9  Burschen/Mädchen
Reservisten:                    23 Kameraden
Summe                       115 KameradenInnen

EINSÄTZE:
26       Brandeinsätze
63       Technische Einsätze
5         Brandsicherheitswachen
18       Fehl/ Täuschungsalarme
112     Einsätze gesamt

EINSATZSTUNDEN GESAMT:
1410      MANN
1416      STUNDEN

 

BERICHT OBERMASCHINIST:
Gefahrene Kilometer Gesamt  18.549 km