16.05.2008 // Brand Heizhaus Achenseebahn

Gegen 11.00 Uhr Vormittag ist am 16. Mai 2008 Bahnhof der Achenseebahn in Jenbach ein Brand ausgebrochen. Betroffen war das Heizhaus der Achenseebahn. Nach einer Stunde war der Brand unter Kontrolle. 

Helmut Duller, Kommandant der Feuerwehr Jenbach, sagt gegenüber dem ORF Tirol: “Das Gebäude stand bei unserem Eintreffen schon in Vollbrand. Wir haben dann im Dachbereich und bei den Garageneingängen begonnen zu löschen.” Die im Gebäude gelagerten Ölfässer konnten rasch gekühlt werden. Nach einer Stunde hatten die Feuerwehren aus Jenbach, Schwaz und Buch das Feuer unter Kontrolle. 
Der Sachschaden ist allerdings hoch: Die Lok Nummer 1 “Eben” aus dem Jahr 1888 ist abgebrannt, allein ihr Wert wird auf rund zwei bis drei Millionen Euro geschätzt. Jetzt werden noch Nachlöscharbeiten durchgeführt, unter anderem muss das Dach aufgeschnitten werden. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist noch nicht geklärt. 

6_Brand jenbach_170508_2 jenbach_170508_4 sz08_1605achs1 sz08_1605achs2 sz08_1605achs3 sz08_1605achs4