17.06.2009 // Gebäudebrand Fa. KWS

Annahme für eine groß angelegte Übung war ein Gebäudebrand bei der Fa. KWS mit mehreren vermissten Personen im 1. und 2. Obergeschoß der Produktion. Die Jenbacher Fa. KWS verarbeitet für ihre Produkte große Mengen verschiedener Kunststoffe.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte und Rücksprache mit dem Brandschuztbeauftragten konnte den bereits auf der Anfahrt ausgerüsteten Atemschutztrupps der Einsatzbefehl gegeben werden. Mit der Wärmebild-Kamera ausgerüstet konnten zwei Trupps in den zugeteilten Bereichen die Suche nach den vermissten Personen aufnehmen. Diese konnten dann auch schnell gefunden und in Sicherheit gebracht werden. Die Bergung einer Personen wurde dabei mit dem Hubsteiger durchgeführt.

Währenddessen wurde die Brandbekämpfung im Aussenangriff vorgetragen. Dazu wurde nach erfolgter Personenbergung auch der Hubsteiger eingesetzt. Über Hydranten wurde die Wasserversorgung hergestellt.

Nachdem alle Vermissten gerettet waren wurde durch die Übungsleitung “Brand aus” gegeben und somit die Übung beendet.

Die Geschäftsführung der Fa. KWS spendierte im Anschluss an die Übung noch eine Jause.