19.03.2011 // Hirschessen

Am Samstag, den 19. März 2011 fand bei der Feuerwehr Jenbach das heurige Hirschessen statt.

Ein fester Termin im Kalender der Feuerwehr Jenbach ist das Hirschessen, welches auf eine mittlerweile lange Tradition zurück geht. Demnach erlegt die Jenbacher Jägerschaft jedes Jahr einen Hirschen und schenkt diesen der Feuerwehr zum Verzehr – es muss ja nicht immer Fleischkas sein, wovon sich die Kameraden ernähren. In einem festlichen Rahmen wird dann das ehemals stolze Tier verspeist und dabei nicht nur die Kameradschaft der Feuerwehrmänner, sondern insbesondere auch das Wohlwollen der “Feuerwehr-Frauen” gepflegt. Ihnen wird bei diesem Anlass ein besonderer Dank entgegengebracht, denn schließlich kann die Feuerwehr nur funktionieren, wenn auch die Frauen ihre Männer jederzeit zum Dienst “freistellen” und darauf schauen, dass sie immer gut beinand und damit einsatzfähig sind.

Die Gäste wurden von Kommandant Helmut Duller, Bürgermeister Ing. Wolfgang Holub und unserem Bezirks-Feuerwehrinspektor Stefan Geisler begrüßt.

Anschließend wurden wieder einige Kameraden der Feuerwehr Jenbach geehrt:

Pernter Hansjörg zu 50 Jahre Dienst in der Feuerwehr

Strobl Hans zu 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr

Dobler Oliver für seinen Dienst als Gruppenkommandant

Der Ausschuss und die Kameraden der Feuerwehr Jenbach möchten sich auf diesem Wege nochmal bei den geehrten Kollegen für Ihre Dienste bedanken.

Nachdem die Ehrungen durchgeführt waren, wurde der köstlich zubereitete Hirsch verspeist und wir verbrachten einen genussvollen und unterhaltsamen Abend.

HP2_15 HP3_13