22.07.2015 // Gebäudebrand ZVB – Übung

Am 22.07.2015 fand eine Gemeinschaftsübung bei den Zillertaler-Verkehrsbetrieben statt. Angenommen wurde ein Brand, welcher im Reifenlager ausgebrochen ist. Nach der Alarmierung machten sich Kommandofahrzeug, Steiger, Tanklöschfahrzeug, Löschfahrzeug und das Körperschutzfahrzeug auf dem Weg in die Austraße. Angekommen am Übungsort, wurde sofort mit der Einteilung durch den Einsatzleiter der Mannschaft begonnen. Laut Meldung waren mehrere Personen im Gebäude eingeschlossen. Darum machten sich zwei Atemschutztrupps auf dem Weg, um die vermissten Personen aufzufinden und zu retten. Währenddessen wurde mit dem Löschangriff im Innen- sowie im Außenbereich begonnen. Auch der Steiger wurde schnellstmöglichst aufgebaut, um Personen retten zu können und um den Löschangriff zu verstärken. Als alle abgängigen Menschen aus der Feuer- und Rauchhölle befreit wurden und der Brand gelöscht werden konnte, wurden noch die Hallen rauchfrei gemacht.

Nachher gab es eine Übungsnachbesprechung, welche auf ein sehr positives Resümee zurückblicken kann.

Recht herzlichen Dank an die Geschäftsführung der Zillertalbahn, für die zur Verfügungstellung des Areals.