Nr. 230 // 25.12.2015 Saunabrand eines Hotels in Zell am Ziller

Am 25.12.2015 heulte gegen 15:00Uhr in Zell am Ziller die Sirene „Saunabrand Schulhotel Zellerhof“ lautete die Alarmierung. Schon auf dem Anfahrtsweg waren dichte Rauchschwaden über dem Hotel zu sehen. Worauf hin vom Einsatzleiter sofort weitere Kräfte nachalarmiert wurden. Im Dachgeschoss des Schulhotels „Zellerhof“, welcher den Zillertaler Tourismusschulen gehört, brach in der Sauna aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer aus. Sofort wurde ein großangelegter Innenangriff unter schwerem Atemschutz vorgenommen um den Flammen Herr zu werden. Zeitgleich wurden drei Höhenrettungsgeräte in Stellung gebracht um auch von außen den Brand zu bekämpfen. Aufgrund der guten Zusammenarbeit der Alarmierten Feuerwehren konnte der Schaden auf die Sauna begrenzt, und ein Übergreifen auf das restliche Gebäude verhindert werden. Bei den ersten Löschversuchen wurden zwei Zivilisten verletzt und mussten von der Rettung ins BKH Schwaz verbracht werden. Insgesamt standen ca. 130 Mann/Frau von Sieben Feuerwehren im Einsatz. Gegen 16:30 Uhr konnte vom Einsatzleiter Brand aus gegeben werden.

Im Einsatz standen:
FF-Zell am Ziller
BTF VHP Gerlos
FF Ramsau im Zillertal
FF Laimach
FF Mayrhofen
FF Schwaz
FF Jenbach (Dauer: 2 Stunden / Mannschaftsstärke: 23 Mann / Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, TLFA 3000/200, TLK 23-12, LFA) 
BFV Schwaz
PI Zell am Ziller
RK Mayrhofen

Text: Stefan Schwaiger
Öffentlichkeitsarbeit BFV Schwaz

Bilder: www.bfv-schwaz.at