Mehrere Gruppenübungen

Unter realen Bedingungen 

konnten diesen Mittwoch am Jenbacher Bauhof mehrer Gruppen der Feuerwehr Jenbach ihre Übungen abhalten.

Zum einem konnten die ersten zwei Gruppen mittels Hochdruckschlauch denn Unterschied der Wirkung zwischen normalen Wasser und einem dem Wasser zugefügten Mittel, genannt “Netzmittel”, das einfach per Knopfdruck vom Maschinisten hinzugefügt werden kann, testen.

Zweck des Netzmittels ist es an dem brennenden Gegenstand zu haften und zu kühlen, so Stand unter anderem ein Fahrzeug zu Übungzwecken in Flammen, dass mittels Hochdruck und dem Netzmittel schnell gelöscht und gekühlt werden konnte.

Der dritten Gruppe stand ebenso ein Fahrzeug zur Verfügung, das mit dem “Stab-Fast” gesichert werden musste. Die “Stab-Fast” Geräte dienen zur schnellen Stabilisierung von Fahrzeugen, damit sicheres Arbeiten gewährleistet ist.