Nr: 009 // 05.02.2017 Gebäudebrand in Schwaz

Zu einem Großbrand wurde die Stadtfeuerwehr Schwaz am Sonntagabend gerufen. Aufgrund der zahlreichen Meldungseingänge sowie der Lage des Brandobjektes ließ der Schwazer Feuerwehrkommandant Sirenenalarm für Schwaz auslösen und alarmierte zusätzlich die BTF Tyrolit sowie unseren Hubsteiger samt Löschzug und in weiterer folge die Feuerwehr Vomp. Die engen Platzverhältnisse an der Einsatzstelle waren eine besondere Herausforderung für die Feuerwehren an diesem Abend. Alle Bewohner konnten rechtzeitig das Gebäude verlassen. Eine Polizeistreife, welche vor der Feuerwehr eintraf unterstützte die Bewohner bei der Evakuierung des Hauses.

Unsere Aufgabe bei diesem Einsatz bestand daraus

  • mit unserem Hubsteiger die Westseite des Gebäudes sowie den Dachstuhl im Auge zu behalten
  • die Löschwasserversorgung für diese Gebäudeseite sicher zustellen
  • Atemschutzträger für den Innenangriff bereit zustellen

Nach ca. 1 1/5 Stunden war der Einsatz für uns beendet, die Feuerwehr Schwaz war noch mit einer Brandwache die ganze Nacht beschäftigt.

Einsatzdaten:
Dauer: 90 Minuten
Mannschaftsstärke: 25 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, TLK 23-12, TLF 3000-200, LFA, LAST