Nr. 020 // 18.03.2015 Abbrennarbeiten Achenseebahn

Am 18.03.2015 wurden den ganzen Tag über Abbrennarbeiten für die Achenseebahn vollzogen. Diese müssen immer vor Fahrtantritt der Achenseebahn – für Ihre Sicherheit – durchgeführt werden. Dabei wird altes und dörres Gras abgebrannt, damit frisches und saftiges Gras nachwachsen kann. Um eine Entzündung durch glühende Kohlestücke zu vermeiden.
Zur Verfügung steht ein Anhänger samt 5.000 Liter Panzen sowie Schläuche und Pumpen, um ein sicheres Abbrennen im Waldgebiet zu gewährleisten.
Einsatzdaten:
Dauer: 9 Stunden
Mannschaftsstärke: 2 Mann (Einsatzleiter: Kdt.-Stv. Alexander Aschenwald)
Eingesetzte Fahrzeuge: LAST 

2015-03-18_Abbrennen2 2015-03-18_Abbrennen4