Nr. 021 // 08.04.2013 Wasserschaden An der Lend

Zu einem Wasserschaden in einem Einfamilienhaus wurde die Feuerwehr Jenbach am Abend des 08.04.2013 um 19:33 Uhr via Kleineinsatz von der Leitstelle Tirol alarmiert. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass der Keller ca. 20cm unter Wasser stand. Grund dafür dürfte eine geplatze Wasserleitung gewesen sein. Durch die bauliche Konstruktion des Kellerbodens (Holztram und Dämmwolle) saugte sich die Dämmwolle unter dem Boden voll und das Wasser konnte sich über den gesamten Keller ausbreiten. Unter Einsatz mehrerer Tauchpumpen wurden die Wassermengen abgepumpt und ins Freie geleitet. Die anschließend eingesetzten Wassersauger erledigten dann den Rest. Nach knapp 2 Stunden konnte unsere Wehr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

  • Dauer: 2 Stunden
  • Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, LF-A, LAST
  • Mannschaftsstärke: 13 Mann