Nr. 030 // 06.05.2011 Gefahrenguteinsatz Tratzberg

Ölaustritt Tratzbergstraße, so lautete die Alarmierung am Vormittag des 06.05.2011.

Daraufhin rückten Kommando-, Rüst-, Last- und das Gefahrengutfahrzeug zum Einsatzort mit insgesamt 16 Mann aus. Zusätzlich rückte auch die Feuerwehr Stans aus. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass sich ein LKW den Tank auf der Unterseite aufriss und eine große Menge Treibstoff verlor. Der ausgelaufene Treibstoff wurde gebunden, der Tank provisorisch abgedichtet und anschließend abgepumpt. Nach ca. zwei Stunden konnte die Feuerwehr Jenbach wieder ins Gerätehaus einrücken.