Nr. 031 // 20.04.2013 Treibstoffaustritt Austraße

Erneut wurden wir zu einem Treibstoffaustritt am Samstag den 20.04.2013 alarmiert.
Diesmal parkte ein rumänischer Sattelzug im Gewerbegebiet in der Austraße über einen Kanal. Der Fahrer bemerkte den Austritt am LKW und wollte seine Fahrt einfach ohne das Ereignis zu melden fortsetzten. Die von einem Anrainer alarmierte Polizei stoppte schließlich den Lenker und verständigte unsere Wehr.

Beim Eintreffen am Einsatzort waren bereits mehrere Liter Diesel in einen Sickerschacht geflossen. Vom Einsatzleiter wurde die Firma Daka verständigt um den Treibstoff im Schacht abzusaugen. Unsere Aufgabe bestand darin den Diesel auf der Straße zu binden und zu entsorgen.

  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Eingesetzte Fahrzeuge: LAST, LFA-B
  • Mannschaftsstärke: 15 Mann
  • Andere Organisationen: Polizei Jenbach