Nr. 038 // 11.05.2017 Böschungsbrand

Am 11.05.2017 um 11:18 Uhr kam es oberhalb der Haltestelle Burgeck zu einem Böschungsbrand.
Da wir mit unserem Tanklöschfahrzeug nicht weiter hinauf fahren konnten, mussten mehrere Schläuche gelegt werden, um zum Brandbereich vordringen zu können.
Nach den Löscharbeiten, wurde der Bereich mittels Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester kontrolliert.

Einsatzdaten:
Dauer: 60 Minuten
Mannschaftsstärke: 13 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, TLFA 3000/200, LFA