Nr. 048 // 20.06.2010 Kindergarten

Herabgestürzte Fassadenteile am Gemeindekindergarten waren den Einsatzkräften der FF Jenbach aufgefallen, als sie noch in der Josef Mühlbacher Straße mit Schaufel und Besen unterwegs waren, um eine Ölspur zu beseitigen.
Porenbetonsteine und Putz des Vollwärmeschutzes hatten sich aus noch unbekannter Ursache von der Fassade gelöst und waren vor die Eingangstüre gestürzt. Gott sei Dank geschah dies außerhalb der Öffnungszeiten und es ist nur Sachschaden entstanden.

Nun wurde noch der Hubsteiger in den Einsatz gerufen, um die an der Wand verbliebenen, jedoch gelockerten Teile zu entfernen. Zum Glück hatten wir auch einen unserer stärksten Feuerwehrmänner dabei – so konnten die herabgefallenen Brocken weggeräumt werden, ohne dass schweres Räumgerät eingesetzt werden musste.