Nr. 050 // 02+03.06.2013 Katastrophenzug Richtung Salzburg

Im Moment wird der KAT Zug Achental/ Inntal durch den Bezirksfeuerwehrverband Schwaz mobilisiert.
Dies bedeutet auch den Einsatz für die Feuerwehr Jenbach ins das Bundesland Salzburg. Von unsere Seite aus setzten sich 9 Mann mit Gerät um ca. 14:00 Uhr Richtung Zell am See ab. Die Fahrt ging Gemeinsam mit dem Kat Zug des Bezirkes Schwaz über den Gerlospass , Krimmel nach Zell am See in Salzburg.

Dort werden die Einsatzkräfte aus Salzburg durch die Kameraden aus dem Bezirk Schwaz bei Ihrer schwierigen Arbeit gegen die Wassermassen unterstützt. Unsere Aufgabe bestand darin eine Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses vom Wasser welches sich bis zur Decke ansammelte zu befreien. Am Montag Morgen konnte dann die Heimreise nach Tirol angetreten werden.

  • Dauer: 19 Stunden
  • Eingesetze Fahrzeuge: LAST, STROMA 80 KVA, LF
  • Mannschaftsstärke: 9 Mann