Nr. 064 // 16.03.2012 Kaminbrand Rodelhüttenweg

Zu einem Kaminbrand wurde die Feuerwehr Jenbach am 16. März gerufen.

Dadurch rückten sofort Kommando-, Tank-, Steiger- und Rüstfahrzeug mit insgesamt 20 Mann aus. Am Einsatzort angekommen betrat sofort ein Atemschutztrupp das Gebäude. Zeitgleich wurde das Belüftungsgerät in Stellung gebracht. Nach Kontrolle mit der Wärmebildkamera und dem zuständigen Kaminkehrer stellte sich heraus, dass beim Kamin direkt kein Brand entstanden war. Lediglich ein Telefon auf dem Ofen entzündete sich und führte zu der starken Rauchentwicklung. Nach Belüftung des Gebäudes konnte nach einer knappen Stunde wieder ins Gerätehaus eingerückt werden.