Nr. 082 // 13.08.2017 Brand Absaugung Achenseebahn Remise

Zu einem Brand in der Rauchgaswaschanlage der Achenseebahn wurden wir kurz vor halb 12 alarmiert. In dem Rohrsystem kam es zu einem Glimmbrand der nur sehr Aufwendig lokalisiert und abgelöscht werden konnte. Nach knapp 3 Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Durch das rasche Eingreifen der Bahnbediensteten und der Feuerwehr konnte schlimmeres Verhindert werden, denn bei einigen Kameraden wurden hier Erinnerungen wach, da im Jahr 2008 bereits ein ähnliches Ereignis zu einem Großbrand der Remise führte, bei dem damals das Gebäude sowie 1 Lokomotive stark beschädigt und ein Schaden in Millionenhöhe beziffert wurde.   Hier gehts zum Bericht von 2008.

Im Einsatz standen:

KDO, TLF 1, LFA mit 20 Mann