Nr. 086 // 14.08.2017 Brand einer Hobelmaschine

Das ein Brandmeldealarm keines falls ein Täuschungsalarm sein muss,  bewies gestern am späten Abend der Einsatz in einem Industriebetrieb. Aus ungeklärter Ursache geriet die Hobelmaschine dort in Brand. Aufgrund des Funkenfluges gerieten auch noch kleine  Spänehäufchen in der Nähe in Brand. Die automatische Brandmeldeanlage arbeitete hervorragend und hielt den Brand unter Kontrolle. Ebenso reagierten die Bediensteten hier sehr professionell und starteten ebenfalls mit den ersten Löschmaßnahmen und verhinderten somit das Übergreifen auf andere Bereiche. Unsere Aufgabe bestand in der Kontrolle der Bereiche mit der Wärmebildkamera sowie Nachlöscharbeiten. Nach einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Im Einsatz standen:

KDO, TLF1, TLK 23-12, LFA mit 22 Mann