Übungstag bei der Firma Sandoz in Kundl

Am Samstag den 07. September 2013 

hatten 13 Kameraden der Feuerwehr Jenbach die Möglichkeit im Rahmen des TUIS-Systems, einen Schulungstag bei der Werksfeuerwehr Sandoz in Kundl durchführen zu können.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es schon früh am Morgen mit vier Fahrzeugen Richtung Kundl zur Fa. Sandoz. Begleitet wurden wir bei unserer fahrt nach Kundl von unserem Bezirksfeuerwehrchemiker Dr. Albert Keiler.

Dort erwartetet uns schon der Kommandant der Betriebsfeuerwehr Mag. Holzer Manfred. Nach einem kurzen breaving sowie einer Kaffeepause starteten wir dann schon mit der ersten Übung.

Annahme war das eine Person bei Wartungsarbeiten in einem Tank ohnmächtig wurde. Die Person konnte in kürzester Zeit von einem Atemschutztrupp mittels Rettungsleine gerettet werden und dem anwesenden Rettungsteam übergeben werden.

Dann ging es Schlag auf Schlag, bei Wartungsarbeiten an der Chlorgasanlage in einem Schwimmbad kam es zum Austritt von Chlorgas. Dabei wurde der Bademeister kontaminiert und brach verletz im Gebäude zusammen. Wieder wurde die Person vom einem Trupp unter Schutzstufe 1 geborgen und dekontaminiert. Das Abdichten der lecken Chlorgasflasche übernahm dann ein Trupp unter CSA.

Nach dem Mittagessen wurden wir dann unter Führung von Herrn Mag. Holzer durch den 270 000 qm großen Betrieb geführt. Hierbei wurden uns etwaige Gefahrenstellen sowie feuerwehrtechnische Infos in Bezug auf Aufstellflächen sowie Tiefbrunnen für die Wasserversorgung im Werk gezeigt.

Nach der Führung durchs Werk wurden am Nachmittag dann noch drei weitere Übungen am eigenen Übungsgelände der Sandoz durchgeführt.

Hierbei wurde den teilnehmenden Feuerwehrmännern nochmals alles abverlangt.

Ein GROSSER DANK gilt dem Übungsleiter Mag. Manfred Holzer und seinem Team. Diese organisierten für uns interessante und fordernde Übungen.

Solche Übungstage bei den Spezialisten der Werksfeuerwehr Sandoz sind für uns als Gefahrgutfeuerwehr im Bezirk Schwaz enorm wichtig. Sie dienen einerseits  dazu den Ausbildungsstand auf einem hohen Niveau zu halten und andererseits die Zusammenarbeit mit unserer TUIS Feuerwehr zu vertiefen. Unfälle mit Gefahrgut gehören mit zu den schwierigsten Aufgaben welche die Feuerwehren zu bewältigen haben. Man weis nicht was auf einem zukommt. Welche Stoffe sind vorhanden? Sind Sie giftig? Reagieren Sie vielleicht sogar mit Wasser? Was passiert wenn sich zwei verschiedene Stoffe vermischen?

Dank solcher Übungstage wie bei der Werksfeuerwehr der Firma Sandoz in Kundl sind unsere Einsatzkräfte für Sie bestens gerüstet.