>> Vorinfo neues Rüstfahrzeug <<

Der Schwerpunkt im Jahr 2016 lag beim Fahrzeugauschuss am Austausch des 1989 gelieferten LFA-B. Da es sich beim neuen Rüstfahrzeug wieder um ein Landesfahrzeug handelt und hier bereits ein fertiges Konzept übernommen werden kann, fielen unsere Planungstätigkeiten auf kleine Anpassungen an unsere Anforderungen. Das neue RF-A ist ein reines Rüstfahrzeug ohne der bisher mitgeführten Löschausrüstung & wird bei über 70% unserer Einsätze zur Hilfe gerufen. Es wird bei Verkehrsunfällen, Gefahrstoffeinsätzen, Katastrophenhilfen sowie für Personenrettungen und kleine technischen Hilfeleistungen gebraucht.

Das neue Fahrzeug auf 14 Tonnen MAN Fahrgestell und knapp 290 PS bietet Platz für 6 Personen und führt eine umfangreiche Beladung für die technischen Einsätze mit:

# Hydraulisches Rettungsaggregat (Schere & Spreizer)

# Hydraulisches Akku-Kombigerät

# Hydraulischer Stempelsatz

# Treibmatik Seilwinde mit Zubehör

# Stomerzeuger, Beleuchtungsmaterial & 6m Lichtmast

# Schmutzwasserpumpen

# Hebebühne am Fahrzeugheck mit 2 Rollcontainer

# Und vieles vieles mehr!

DIESES FAHRZEUG BEFINDET SICH NOCH IM AUFBAU! OFFIZIELLE VORSTELLUNG AM 07. JULI 2017 BEI DER FIREMANIA

Was passiert mit dem alten LFA-B? Dies wird nach über 28 Jahren Dienst in Jenbach nach Kroatien überstellt. Dort wird es weiterhin in einer Feuerwehr seinen Dienst versehen. Seit Jahren hilft das Land Tirol am Wiederaufbau der dortigen Feuerwehren. Somit wird das Fahrzeug einem sinnvollen Zweck zugeführt. Ein großer Dank gilt hier unserem Walter Obholzer, welcher über all die Jahre in unzähligen Stunden das Fahrzeug perfekt pflegte & in Schuss hielt!