01.10.2014 // Zugsübung Fahrzeugabsturz Tiefentaler Graben

Eine sehr interessante Übung galt es vergangenen Mittwoch den 01. Oktober 2014 für den 1. Zug abzuarbeiten.
Gemeinsam mit der Bergrettung Jenbach sowie dem Roten Kreuz Schwaz wurden wir um 19.05 Uhr durch die Leitstelle Tirol in den Übungseinsatz gerufen.
Schauplatz für diese spektakuläre Übung war der Tiefentaler Graben im Karwendelgebirge in Jenbach.

Ein Fahrzeug besetzt mit drei Personen kam aus noch unbekannter Ursache in einer Rechtskurve über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte dabei sich mehrmals überschlagend ca. 100 Meter ab. Zwei Personen wurden dabei im PKW eingeklemmt, die dritte Person wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb mit Verletzungen unbestimmten Grades im steilen Gelände liegen.
Nach eintreffen an der Einsatzstelle, die Fahrzeit betrug dabei 18 Minuten! wurde umgehend mit dem Aufbau der Beleuchtung begonnen.
Durch die Bergrettung Jenbach wurde das benötigte Material sowie die Einsatz Mannschaften zum Unfallort abgeseilt.
Die zwei eingeklemmten Personen konnten dann professionell durch die Feuerwehr Jenbach mittels Akku-Bergeschere befreit werden, und dem Notarzt sowie dem Rettungsteam zur weiteren Erstversorgung übergeben werden.
Nach der Versorgung im steilen Gelände wurden die drei Verletzten Personen mittels Schleifkorbtrage durch die Bergrettung zurück auf den Forstweg gebracht.

 

Im Gerätehaus der Feuerwehr Jenbach wurde dann noch Anschließend die Übungsnachbesprechung durchgeführt.
Diese Verlief durchwegs sehr positiv sodass die hungrigen Teilnehmer rasch zur wartenden Jause im Stüberl abtreten konnten.

 

Übungsdaten:

Einsatzcode: DF-99Ü2 // FW Übung – Verkehrsunfall, Fahrzeugabsturz Bereich Tiefentaler Graben, Mehrere Verletzte
Dauer: 95 Minuten
Mannschaftsstärke: 20 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: KDOTLFA-3000/200, LFA-B
Andere Organisationen: Bergrettung Jenbach mit 1 Fahrzeug und 7 Mann , Rotes Kreuz Schwaz mit RTW und 3 Mann

 

IMG_0149
Das abgestürzte Fahrzeug …
IMG_0152
… die ersten Einsatzmannschaften seilten sich zur Unfallstelle ab.
IMG_0158
Lagebesprechung zur Bergung der eingeklemmten Personen …

IMG_0154 IMG_0160 IMG_0167 IMG_0173 IMG_0176 IMG_0182