Übungen

20.05.2017 // Übungstage Wacker Chemie Burghausen (D)

Um kurz nach 5 Uhr Früh ging es für unseren Schadstoffzug mit 20 Kameraden ins Deutsche Burghausen. Dort trainieren unsere Kräfte im Chemiewerk WACKER den richtigen Umgang mit gefährlichen Stoffen und das arbeiten mit den Schutzanzügen. Der Abend wird noch einen gemütlichen Ausklang in der schönen Stadt mit der längsten Burg Europas finden bevor morgen Mittag die Heimreise nach Jenbach angetreten wird. Das Kommando bedankt sich für euren Einsatz und die große Übungsbereitschaft im Umgang mit den gefährlichen Stoffen. Wir sind stolz auf euch!

Zur kurzen Erklärung: Unsere Feuerwehr ist eine Stützpunktfeuerwehr für den Einsatz mit Schadstoffen. In jedem Bezirk gibt es in Tirol dafür ein sogenanntes Gefahrgut-Fahrzeug. Wir sind somit für den gesamten Bezirk Schwaz damit im Einsatz. Das Einsatzspektrum ist Groß, sei es ein Unfall mit einem Tanklastwagen, eine chemische Reaktion in einem Labor oder Austritt von Chlorgas im Schwimmbad, um nur einige davon aufzuzählen. Die Ausrüstung für diese Einsätze ist sehr komplex und der Umgang mit diesen Stoffen nicht ungefährlich. Darum trainieren wir hart um diese Aufgabe im Ernstfall unfallfrei und sicher bewältigen zu können.