Nr. 015 // 11.03.2014 Wohnungsbrand Am Sportplatz

In einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses kam es aus noch unbekannter Ursache am Dienstagabend, den 11. März 2014, zu einem Wohnungsbrand.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Jenbach konnten die Bewohner der oberen Wohnung diese bereits selbstständig verlassen, aus der Brandwohnung konnten Flammen im Bereich der Küche festgestellt werden. Da die Wohnung versperrt war verschaffte sich der Atemschutztrupp einen Zugang über ein Fenster. Beim Vorgehen in die verrauchten Räume fanden die Einsatzkräfte mehrere Tiere, Personen konnten glücklicherweise keine vorgefunden werden.

Die Tiere konnten unverzüglich ins Freie gebracht werden. Zwei Bartagamen überlebten den Brand unverletzt, für zwei Wellensittiche kam leider jede Hilfe zu spät. Der Brand, der in der Küche ausgebrochen war, konnte schnell gelöscht werden. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde die Wohnung dann mittels Überdruckbelüfter rauchfrei gemacht. Die Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, welche noch während des Brandes von der Polizei Jenbach aufgenommen wurden.

Einsatzdaten

Dauer: 50 Minuten

Mannschaftsstärke: 22 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, TLFA- 3000/200, TLK 23-12, LFA-B

Andere Organisationen: RTW, Polizei Jenbach

IMG_7557hpIMG_7568hpIMG_7577hp