Nr. 055 – 081 // 23.05.2022 Unwettereinsätze / Ortsgebiet Jenbach

Sturzflut über Jenbach – 27 Einsätze forderten die Einsatzkräfte!

Sintflutartige Regenfälle gingen Montagabend im Unterland nieder. Durch die enormen kurzzeitigen Regenmengen drang das Wasser in Tiefgaragen, Hauseingänge, diversen Räumlichkeiten, Wohnungen und Unterführungen ein. So mussten allein im Jenbacher Ortsgebiet von uns nicht weniger als 27 Einsätze bewältigt werden.

Unterstützt von der BTF Innio Jenbacher sowie der Freiwilligen Feuerwehr Buch standen ab 20:30 Uhr ca. 100 Mitglieder der Feuerwehren aus Jenbach und Buch mit allen verfügbaren Mitteln im Dauereinsatz. Vielen Dank an die Kameraden der BTF Innio sowie der FF-Buch für die Unterstützung!

Da es im Bereich Kögelfeld und Ledergasse zu Erdrutschungen kam, wurde von Einsatzleiter HBI Alexander Aschenwald die Gemeinde Einsatzleitung einberufen. Dadurch konnte rasch schweres Gerät an diese beiden Einsatzstellen gebracht werden. Vielen Dank an die Bauhof Mitarbeiter für den schnellen Einsatz!

Gegen 23.18 Uhr ging nach den starken Niederschlägen eine Mure auf die Unterinntallandesstraße zwischen Jenbach und Stans ab, die einen Teil der Fahrbahn verlegte. Die Straße wurde nach Rücksprache mit der BH von der Polizei gesperrt. Dienstag früh wurden die Strassen wieder von den Mitarbeitern des Bauhofs gesäubert, wie im Bild unten in der Tratzbergstrasse in Jenbach.