02.03.2019 // Abschlussfeier ABC-Abwehrkompanie

Bericht und Bilder: HFM Anton Wegscheider – BFV IBK-Land

Knapp 6 Monate Spezialausbildung zur “ABC-Abwehr” absolvierten die 36 Rekruten des Stabsbataillon 6 im Rahmen ihres Präsenzdienstes beim Österreichischen Bundesheer.

Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband Tirol erfolgt der feierliche Abschluss der Ausbildung traditionell an der Landesfeuerwehrschule, wo im Beisein zahlreicher Ehrengäste des Landes- und Bezirksfeuerwehrkommandos, der Abschnittskommandanten, des Bundesheeres und Kommandanten und Feuerwehrkameraden der jeweiligen Feuerwehren den Teilnehmern die Urkunden feierlich überreicht wurden.

Vor der Überreichung erläuterten LFK LBD Ing. Peter Hölzl, Kompaniekommandant Olt Oguzhan Kertlioglu und Kommandant des Stabsbataillons 6 Obst Peter Nuderscher die Spezialausbildung, dessen Abschluss an diesem Tag gefeiert wurde und hoben die gute Zusammenarbeit zwischen Bundesheer und Feuerwehr hervor.

Im Rahmen ihrer Ausbildung absolvierten die Rekruten mehrere Kurse wie den Maschinistenlehrgang, Atemschutzlehrgang, Messgerätelehrgang oder den Gefährliche Stoffe Lehrgang 1 an der Landesfeuerwehrschule. Ergänzt wird diese Spezialausbildung durch weitere Kurse und Ausbildungen beim Bundesheer wie z.B. die Strahlenschutzausbildung. Daher sind diese top-ausgebildeten Rekruten auch gefragte Einsatzkräfte bei den Tiroler Feuerwehren.


Die Freiwillige Feuerwehr Jenbach gratuliert allen 36 Rekruten und speziell unserem Kameraden Daniel Angerer recht herzlich zum Abschluss seiner umfassenden Ausbildung bei der ABC-Abwehrkompanie!