Nr. 061 // 18.08.2014 Fahrzeugüberschlag, Tratzbergstraße

Zu einem Fahrzeugüberschlag wurde die Freiwillige Feuerwehr Jenbach am Montagabend gegen 22:30 Uhr in die Tratzbergstraße in Jenbach alarmiert.
Eine Lenkerin war von Stans kommend in Richtung Jenbach unterwegs, als ihr Pkw in einer Linkskurve aus bisher noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und dort auf eine Böschungsmauer am linken Straßenrand fuhr.
Das Fahrzeug wurde dabei mehrere Meter in die Luft geschleudert und kam anschließend nach etwa 10 Metern auf dem Dach zum Stillstand.

Die Fahrzeuglenkerin erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades.

Von der Leitstelle Tirol wurde die Feuerwehr Jenbach sowie ein RTW zu diesem Unfall alarmiert. Da die Lenkerin bereits von Passanten aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, übernahmen die Einsatzkräfte die Erstversorgung der Patientin bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Parallel dazu wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet.
Im Anschluss wurde das Fahrzeug mittels Kran eines Abschleppunternehmens von der Fahrbahn entfernt und die Unfallstelle von Betriebsmitteln sowie Scherben gereinigt.

 

Einsatzdaten:

Einsatzcode: SFW-29B3
Dauer: 65 Minuten
Mannschaftsstärke: 22 Mann / 3 Mann Bereitschaft Wache
Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, LFA-B, TLFA-3000/200
Andere Organisationen: Polizei Jenbach mit 2 Mann, RTW, Abschleppunternehmen

IMG_9964 Kopie   IMG_9979 Kopie