Nr. 145 // 06.09.2022 Unfall Gefahrgut-LKW / B171 Tiroler Straße, Buch i. Tirol

Am 06.09.2022 ereignete sich auf der B171 im Gemeindegebiet von Buch in Tirol ein Unfall mit einem Gefahrgut-LKW!

Aus unbekannter Ursache geriet ein LKW Lenker mit seinem Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Dabei wurde der rechte Dieseltank des LKWs an der Unterseite aufgerissen, wodurch es zu einem massiven Treibstoffaustritt kam. Zum Glück kippte der Sattelauflieger beladen mit 24to Natriumhydroxid nicht um! Von uns wurde der noch im beschädigten Tank vorhandene Diesel aufgefangen und in weiterer Folge beide Tanks des Schwerfahrzeuges ausgepumpt. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Buch in Tirol brachte parallel dazu Bindemittel auf, um eine weitere Umweltverschmutzung zu verhindern.

Die B171 musste in diesem Bereich aufgrund der Berge- und Aufräumarbeiten für ca. 3 Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

 

Einsatzdaten Feuerwehr Jenbach:
Dauer: 2 Stunden
Mannschaftsstärke: 20 Mitglieder
Eingesetzte Fahrzeuge: KDOA, GGF, KÖF, TLFA 3000/200, LAST;

 

Weiters im Einsatz:

– Freiwillige Feuerwehr Buch in Tirol

– Polizei

– RD-Schwaz

– Straßenmeisterei Vomp und Vertreter der BH Schwaz

– Bergeunternehmen