Nr. 061 // 17.05.2018 Schwerer LKW Unfall / Wiesing B181

Am frühen Nachmittag war es auf der Achenseebundesstraße im Gemeindegebiet von Wiesing zu einem schweren Unfall mit zwei beteiligten LKW gekommen.

Der genaue Unfallhergang konnte noch nicht rekonstruiert werden. Beim Eintreffen der Feuerwehr Wiesing stellte sich die Lage so dar, dass zwei Schwerfahrzeuge ca. 50m voneinander entfernt mehrere Meter über die Böschung gestürzt waren. Dabei wurden beide Lenker in ihren Kabinen eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt. Sie mussten von den mitalarmierten Feuerwehren Jenbach und Schlitters – beide mit hydraulischem Rettungsgerät ausgestattet – aus den schwer beschädigten Fahrzeugen befreit werden.

Im Einsatz standen:

FF Wiesing mit TLFA, LFB-A und LAST
FF Jenbach mit KDO, TLFA und RF
FF Schlitters mit TLFA, RF und LAST
Rettungsdienst und Polizei mit mehreren Fahrzeugen
NAH Heli 1 + 2

Text: Mathias Renn / BFV Schwaz

Links:

Feuerwehr Wiesing

Bezirks-Feuerwehrverband Schwaz

//facebook.com/tiroltv

//facebook.com/zoom.tirol

TT/ Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe