06.06.2018 // Brand im Keller / Parkweg

“Brand im Keller eines Mehrparteienhauses” so lautetet die gestrige Übungsannahme!

Der Brand wurde bei Arbeiten in einem der Kellerabteile ausgelöst. Dabei kam es zu einer enormen Rauchentwicklung. Da unsere Übungspuppe genau im Bereich der Rauch- und Brandschutztüren im Keller zu liegen kam, füllte sich auch das nördliche Stiegenhaus innerhalb kürzester Zeit komplett mit Rauch. Dort hielten sich gerade zwei Kinder und ein Frau auf die nicht mehr rechtzeitig flüchten konnten. Diese standen Hilfe schreiend an den Fenstern und wurden vom 1. Atemschutztrupp sowie der Mannschaft des Hubsteigers umgehend geborgen. Einem Mann gelang es sich auf das Dach zu retten. Er wurde ebenfalls vom Hubsteiger geborgen. Eine weitere Person wurde im Keller vermisst und im Zuge der Brandbekämpfung  vom 2. Atemschutztrupp geborgen.

Nach Übungsende sowie Beendigung der Druckluftbelüftung wurde noch der Kellerbereich sowie die Tiefgarage besichtigt um für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall bestens gerüstet zu sein.