Nr. 011 // 25.02.2014 Brand Gewerbe/Industrie Wiesing

Zu einem Brand in einem landwirtschaftlichen Betrieb wurde die Feuerwehr Jenbach mit der Ortsfeuerwehr Wiesing am 25.02.2014 gegen 04:22 Uhr nach Wiesing alarmiert.

Im Dicht verbauten Ortskern von Wiesing kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Brand in einem leerstehenden Zubau eines Bauernhauses. Ein vorbeikommender Passant bemerkte den Brand und setzte umgehend den Notruf 122 ab. Bis zum Eintreffen der Ortsfeuerwehr Wiesing konnte der Brand dann mittels Gartenschlauch soweit unter Kontrolle gehalten werden.

Jeweils ein Atemschutztrupp der Feuerwehren Wiesing und Jenbach stand zum Innenangriff im Einsatz. Nach der Kontrolle des Holzbodens mittels Wärmebildkamera musste noch ein Teil des Tennenbodens mittels Motorsäge entfernt bzw. geöffnet werden, um letzte Glutnester abzulöschen. Mittels Hubsteiger wurde der Dachbereich auf noch etwaige Glutnester kontrolliert, bzw. Nachlöscharbeiten durchgeführt. Um 06:00 Uhr Morgens rückten die Einsatzkräfte dann wieder in die Gerätehäuser ein. Fotos: FF Wiesing!

Einsatzdaten:

Dauer: 1,5 Stunden
Mannschaftsstärke: 22 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, TLFA- 3000/200, TLK 23-12, KÖF
Andere Organisationen: RTW, Polizei Jenbach, Feuerwehr Wiesing mit TLFA-2000, LFA-B
Bild_1Bild_2Bild_3Bild_4Bild_5Bild_8Bild_9Bild_10