Nr. 164 // 21.10.2018 Böschungsbrand / Fischl

Zu einem Böschungsbrand unterhalb der Achenseebahntrasse rückten wir am Sonntag den 21.10.2018 aus!

Da es unterschiedliche Meldungen zum Brandort gab musste vorerst von mehreren Einsatzstellen ausgegangen werden. Nach einer Erkundungsfahrt mit dem Kommandofahrzeug konnte hier aber schnell Entwarnung gegeben werden. Von uns wurde lediglich ein kleinerer Böschungsbrand oberhalb der sogenannten “Fischler-Kurve” mit dem HD-Rohr abgelöscht. Aufgrund der Löscharbeiten musste eine Fahrspur der Achenseebundesstraße kurzzeitig gesperrt werden.

Einsatzdaten:
Dauer: 40 Minuten
Mannschaftsstärke: 15 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, TLFA 3000, LF-A;