Nr. 102 // 23.09.2017 Verkehrsunfall L215

Wenige Stunden bevor wir unseren Feuerwehrausflug antraten, wurden wir gegen 02:15 zu einem Verkehrsunfall nach Stans mitalarmiert. Aufgrund der unklaren Einsatzmeldung wurde neben der Ortsfeuerwehr Stans unsere Wehr mit dem Rüstfahrzeug und den dort befindlichen hydraulischen Rettungsgeräten alarmiert. Zum Glück war der Patient aber nicht eingeklemmt, somit beschränkte sich unsere Tätigkeiten im Absichern der Unfallstelle. Nach 30 Minuten konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Einsatzdaten:
Dauer: 30 Minuten
Mannschaftsstärke: 17 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: KDO, RF-A, TLFA 3000/200